Die diesjährige Abschlussübung, bei welcher 56 Kameraden/innen teilnahmen fand am 04.11.2018 beim Anw. Schneeberger, vlg. Lichtenegger statt.

 

Übungsannahme war ein Brand im Garagenbereich eines Landwirtschaftlichen Betriebes, wobei zwei Atemschutztrupps je eine Menschenrettung im verrauchten Gebäudetrakt durchführen mussten. Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde eine Zubringerleitung von einem rund 600 Meter entfernten Löschwasserbehälter verlegt. Damit auch die technischen Geräte beüben werden, galt es zusätzlich einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person und eine Menschenrettung vom 1.OG eines Gebäudes abzuarbeiten. Es wurde auch die Lageführung im Rahmen einer Einsatzleitung beübt, wobei fiktiv ein Einsatz von mehreren Feuerwehren angenommen wurde.

Nach der Schlussbesprechung sowie dem reinigen der Fahrzeuge und Geräte, was aufgrund der ausgezeichneten Zusammenarbeit aller Teilnehmer/innen sehr schnell erledigt war, fand der Nachmittag beim kameradschaftlichen Zusammensein und einer Jause seinen Ausklang.

Ein großes Dankeschön seitens der Feuerwehr Strallegg gilt in diesem Zusammenhang der Familie Schneeberger Michael, vlg. Lichtenegger für die zu Verfügung Stellung des Übungsobjektes und der Getränke sowie der Familie Schneeberger, vlg. Krauser für die Nutzungsmöglichkeit des Hof- und Feldbereiches zum Errichten der Saugstelle und der Zubringerleitung. Ein weiterer Dank gilt auch OBI Franz Grießauer, BI d. S. Johann Reindl und BM Markus Schweiger für die ausgezeichnete Vorbereitung dieser Übung.

Als Feuerwehrkommandant bedanke ich mich Bezugnehmend auf die erfreulicherweise sehr hohe Teilnehmeranzahl persönlich bei allen Feuerwehrkameraden/innen für die zahlreiche Teilnahme und gute Zusammenarbeit bei den vielen Einsätzen, Übungen und sonstigen Tätigkeiten im gesamten Feuerwehrjahr sowie die gelebte Kameradschaft und das gute Miteinander.

Fotos: Fotos - FF Strallegg

2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...
2018-11-04_absc...