Bei der monatlichen Gesamtübung am Freitag, den 05. Juli 2019 wurde die Wasserförderung mittels Tragkraftspritzen im Relaisbetrieb geübt. Einen Tag später mussten zwei Baumbergungen durchgeführt werden.

Für die Übung wurde beim Fraunbach mit unserer provisorischen Bachstauung eine Saugstelle errichtet und mittels Tragkraftspritze und Schwimmsauger angesaugt. Weiters wurde eine B - Druckschlauchleitung auf einer Länge von rund 500 Meter und einem Höhenunterschied von etwa 70 Meter verlegt, wobei die zweite Tragkraftspritze für das Üben des Relaisbetriebs ungefähr in der Mitte positioniert wurde. Die Maschinisten stellten trotz der geringen Wassermenge im Bach ihr "Fingerspitzengefühl" beim Pumpenbetrieb unter Beweis.

Am Samstag, den 06. Juli 2019 wurden wir mittels stillen Alarm zu zwei Baumbergungen alarmiert. Aufgrund des starken Wind während eines Hagelunwetters waren zwei Bäume umgestürzt und blockierten die B72 beziehungsweise eine Gemeindestraße. Die beiden Bäume konnten nach Absicherung der beiden Einsatzstellen innerhalb kurzer Zeit entfernt werden.

Das Kommando der Feuerwehr Strallegg bedankt sich bei den rund 20 Übungsteilnehmern für den kameradschaftlichen Zusammenhalt bei der doch etwas länger andauernden Übung und allen anwesenden Kameraden für die Abarbeitung der Einsätze.


Fotos: FF Strallegg