Zu einem Hydrauliköl-Austritt bei einer fahrbaren Betonpumpe wurden wir am Freitag, den 13. September 2019 um zirka 16:20 Uhr telefonisch alarmiert.

Situation beim Eintreffen:

Bei einer fahrbaren Betonpumpe ist war Hydrauliköl ausgetreten. Ein Teil des ausgetretenen Öls floss durch den Regenwasserkanal in einen Bach.

Tätigkeiten der Feuerwehr:

  • Aufbau von Ölsperren und aufbringen von schwimmfähigen Ölbindemittel im Bach
  • Binden der ausgeflossenen Betriebsmittel auf der Straße
  • Nach Rücksprache mit dem Chemiealarmdienst vom Land Steiermark wurde der Kanal gereinigt und das Öl aufgefangen.
  • Anschließend wurde das mit Öl angesaugte Ölbindemittel für die fachgerechte Entsorgung abgeschöpft

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Strallegg mit TLF-A 4000, LKW-A und 11 Mann
  • Polizei
  • Telefonischer Kontakt mit dem Chemiealarmdienst vom Land Steiermark und weiteren Behörden

 
Einsatzende: 21:00 Uhr

Durch den schnellen Aufbau der Ölsperren konnte eine weitere Ausbreitung des Hydrauliköls am Gewässer verhindert werden.


Fotos: FF Strallegg

2019-09-13_hydraulik...
2019-09-13_hydraulik...
2019-09-13_hydraulik...
2019-09-13_hydraulik...