Bei der Sanitätsleistungsprüfung am Samstag, den 21.09.2019 in Birkfeld, absolvierten drei Feuerwehrkameraden das Leistungsabzeichen in Bronze.

Die Aufgaben für die Leistungsprüfung in Bronze sind in folgende drei Stationen gegliedert, wobei für den Erwerb des Leistungsabzeichen die Stationen in einer vorgegebenen Sollzeit abzuarbeiten sind und nach Abzug etwaiger Fehler eine Mindestpunkteanzahl erreicht werden muss: 

  1. Theoretische Prüfung: Beantwortung von 20 Fragen aus dem Feuerwehrwesen / dem Feuerwehrsanitätsdienst
  2. Einzelaufgabe: Kontrolle der Lebensfunktionen + stabile Seitenlage oder Herz-Lungen-Wiederbelebung oder Dreiecktuchverbände oder Druckverband
  3. Gruppenaufgabe: Helmabnahme inkl. "Stifneck" oder Personenrettung mittels Tragetuch

Nach einem erfolgreichen Prüfungstag konnten alle 51 teilnehmenden Sanitätstrupps die Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erfolgreich entgegennehmen. Seitens der Feuerwehr Strallegg waren dies BM Schweiger Markus, LM d. F. Niederl Christoph und HBI Klaftenegger Christoph in Bronze.

Bereichsfeuerwehrsanitätsbeauftragter BI d. S Reindl Johann war seitens des Bereichsfeuerwehrverband Weiz als Prüfungsleiter tätig und HFM Doppelhofer Markus war den gesamten Tag als Bewerter eingesetzt.


Fotos: FF Strallegg