Am Samstag, dem 09.11.2019, nahmen 4 Kameraden bei einer kombinierten Abschnittsübung aus MRAS und Feuerwehrsanität in Gasen teil.

Auf 3 Stationen konnten die insgesamt 37 Teilnehmer ihr Wissen und Können im Sachgebiet Feuerwehrsanität und MRAS Grundkenntnisse erweitern und festigen.

Im speziellen wurden im Stationsbetrieb folgende Szenarien geübt:

  1. Knotenkunde, Reanimation in 2-Helfer-Methode, Lagerungsarten bei verschiedenen Verletzungs- und Beschwerdesituationen
  2. Versorgung eines verletzten Motorradfahrers: Helmabnahme, Anlegen Stiffneck, Rettung mittels Schaufeltrage, Versorgung einer Beinverletzung, Lagerung der Verletzten Person auf der Vakuummatratze
  3. Rettung einer verletzten Person aus Höhen, in einer Halle der Firma Willingshofer: Zusammenspiel MRAS und Feuerwehrsanitäter, Aufstieg zur Person über einen Leiterweg, Rettung der verletzten Person mittels Abseilen über die Leiter unter Verwendung einer Korbtrage

Ein besonderer Dank, für die mustergültige Vorbereitung der Übung, sowie für anschließende Verpflegung der Teilnehmer, gilt dem Feuerwehrsanitätsbeauftragten der FF Gasen, OBM Manfred Pöllabauer, und dem zuständigen Feuerwehr- und auch Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Karl Ebner mit deren Team.

 


Fotos: FF Strallegg